Lavard – Finden Sie Ihren Anzug

Der Herrenanzug ist in der Regel ein förmliches, formelles Outfit, in dem sie elegant aussehen wollen. Es ist jedoch zu bedenken, dass der Anzug selbst, selbst die teuersten und hochwertigsten Stoffe, nicht stilvoll aussehen werden, wenn er nicht richtig ausgewählt wird.
Zu Beginn müssen Sie einige der grundlegendsten und wichtigsten Regeln lernen, um zu verstehen, wie man den perfekten Anzug auswählt.
Zuerst müssen Sie einen Anzug wählen, der den Umständen der Veranstaltung entspricht, bei der Sie ihn tragen möchten. Wir wählen einen ganz anderen Anzug für die Hochzeit und einen anderen für den Büroalltag oder für einen eleganten Abendausflug mit Freunden oder eine Familienfeier. Je nach Art der Hochzeitszeremonie sollte der Anzug eher einfarbig sein, in gedämpften Farben gehalten und aus den hochwertigsten Materialien genäht werden – vorzugsweise aus Wolle, die sehr elegant aussieht und gleichzeitig Komfort bietet. LAVARD-Hochzeitsanzüge sind die Quintessenz von Eleganz und Klasse. Darüber hinaus ist ihnen die ganze Linie namens LAVARD Ceremony gewidmet. Es sind fantastische Vorschläge, perfekt geschnitten und sorgfältig mit unglaublicher Liebe zum Detail genäht.
Es ist jedoch zu bedenken, dass derzeit nicht alle Hochzeitszeremonien in einer sehr eleganten Atmosphäre abgehalten werden, dann kann sich auch der Bräutigam einen Anzug in einem zarten Strukturmuster oder einem noch modischen Karo leisten. Wenn Sie der klassischen Eleganz weniger verpflichtet sind, können Sie einen Anzug in einer ungewöhnlichen Farbe wählen, zum Beispiel in einem helleren Blau- oder Kornblumenton oder einen karierten Anzug, der sehr interessant aussehen wird. LAVARD bietet eine sehr große Auswahl an Anzügen, sowohl elegante als auch lässigere. Jeder Mann, ob er nun ein Verfechter der traditionellen Eleganz ist oder einen extravaganteren Stil bevorzugt, wird einen Anzug finden, der seinen Vorlieben entspricht.
Es ist jedoch wichtig, sich daran zu erinnern, dass unabhängig vom Anlass das Wichtigste ist, dass ein Mann einen Anzug auswählt, in dem er sich wohlfühlen wird. Eine, die zu seinem Stil passt. Es ist nicht ratsam, den Trends energisch zu folgen und so die Schnitte und Muster zu wählen, die derzeit in Mode sind, wenn der Mann nicht davon überzeugt ist. Nicht jeder muss für ein Karo oder intensive Farben sein, besonders wenn es um Anzüge geht.
Ein weiterer sehr wichtiger Aspekt, den Sie bei der Wahl des perfekten Anzugs beachten sollten, ist die Wahl der richtigen Größe und des richtigen Schnitts für Ihre Figur. Sie sollten sich bewusst sein, dass ein Anzug, egal wie schön er auf einem Kleiderbügel oder in einem Schaufenster aussieht, nicht unbedingt auf jeder Figur gleich aussehen muss. Leider kann selbst ein unwissentlich falscher Schnitt oder eine falsche Größe das beabsichtigte Endergebnis verderben.
Wie Sie wissen, besteht ein Anzug in der Regel aus zwei Teilen – einer Jacke und einer Hose, manchmal findet man auch dreiteilige Modelle, die eine Weste zum Aufsetzen haben. Das wichtigste Element eines Anzugs im Hinblick auf die richtige Wahl von Schnitt und Größe ist die Jacke – diese lässt sich von einem Schneider relativ schwer modifizieren. Wie wählt man also die perfekte Jacke aus? Zunächst einmal sollten Sie sich auf Ihre Figur konzentrieren. Eine gut sitzende Jacke sollte das Gesäß halb bedecken oder die Figur in zwei Hälften teilen. Auf diese Weise behält die männliche Figur die richtigen und natürlichen Proportionen. Die richtige Hülsenlänge ist ebenfalls wichtig. Die Ärmel der Jacke sollten bei aufrechter Hand etwa zwei Zentimeter über die Handgelenke reichen, so dass nach dem Anziehen des Hemdes ein Teil der Manschetten von unten absteht. Wenn der Mann steif ist, eine etwas vollere Gesichtsform hat oder eine breite Schulterspanne aufweist, sollte er eine normale (nicht hohe) Jacke mit breiteren Klappen (8 – 11 cm) wählen. Auch für schwerere Männer sind Westen ideal, um eventuelle körperliche Defizite zu kaschieren. Wenn ein Mann hingegen schlank ist, lohnt es sich, die Weste mit klassisch schmalen Klappen (6-7 cm) hervorzuheben, die in diesem Fall perfekt funktioniert.

Darüber hinaus ist zu bedenken, dass eine geschlossene Jacke sanft auf den Schultern liegen und glatt, nicht zu fest oder zu locker geschnallt sein sollte. Wenn auf dem Rücken Längsfalten vorhanden sind, deutet dies darauf hin, dass der Mantel zu groß ist, wenn die Falten quer verlaufen – der Mantel ist zu eng. Wenn die Jacke befestigt wird, sollte das Material auch nicht zu locker oder gedehnt sein und es sollten sich keine Falten darauf bilden. Erwähnenswert ist auch, dass die Jackenlaschen an der Brust und der Kragen am Hemdkragen kleben sollten. Wenn es darum geht, Ihre perfekte Jacke anzupassen, sollten Sie auch überlegen, wie sie auf Ihren Schultern sitzt. Es sollte sanft auf den Schultern aufliegen und nicht umreift oder zu breit sein. Die Schultern der Jacke sollten sich natürlich entlang der Schultern der Silhouette legen.
Wenn es um passende Hosen geht, gibt es hier bereits mehr Freiheit als bei einer Jacke. Es gibt jedoch einige Regeln zu beachten. Es ist sehr wichtig zu wissen, dass die Mode für Anzugbeine, die bis zur Ferse eines Schuhs reichen, längst vorbei ist. Diese Regel wurde nur angewendet, wenn die Hosenbeine unten breit waren – etwa 23-25 cm. Die derzeitige Mode für konisch zulaufende Beine schließt ihre Verwendung aus. Hosen mit einer Beinweite von ca. 18 – 21 cm sollten bis zum Schaft des Schuhoberteils reichen und diesen nur vorne leicht berühren. Das Material des Beins sollte nicht zusammenbrechen, aber ein akzeptabler Kompromiss für Männer, die ein längeres Bein bevorzugen, besteht darin, einen Knick in der Front zu schaffen. Heutzutage gibt es auch eine Mode für Anzughosen, die den Knöchel freilegen. Der Trend ist jetzt und in unserem Land wird er immer populärer. Zweifellos ist es eine interessante Art und Weise, Selbstvertrauen zu betonen und den eigenen Stil auszudrücken, indem man dem traditionellen Look eines Anzugs eine „Kralle“ hinzufügt. Hosen dieser Länge legen den Knöchel frei, so dass es sich lohnt, sie mit Mokassins zu kombinieren, die sehr gut aussehen, oder wenn ein Mann gerne mit Mode experimentiert, wählen Sie bunte oder gemusterte Socken, die bei dieser Hosenlänge frei liegen (es ist wichtig zu beachten, dass beim Hinsetzen oder Anziehen des Beins unter keinen Umständen die Sockenschnüre sichtbar sein dürfen). Es sollte daran erinnert werden, dass die Variante der kurzen Hose nicht für jedermann geeignet ist, genau wie ein gemusterter Anzug, das Wichtigste für einen Mann, sich auszusuchen, was ihm gut tut. Neben der Länge des Beines sollten Sie auch auf die Breite achten. Hosen sollten nicht zu weit sein, aber auch nicht zu eng. Sie sollten frei auf dem Bein liegen und keine Falten an den Oberschenkeln oder am Gesäß bilden.
Anzüge werden in der Regel als Set verkauft, wobei Jacken der gleichen Größe an der Jacke befestigt werden, und es ist nicht möglich, Hosen in der Taille schmaler oder weiter zu wählen. Dies ist besonders problematisch für Männer mit einer ungewöhnlichen Silhouette, z.B. Männer mit schulterlangen und schmalen Taillen. Die Marke LAVARD, die sich um die Bedürfnisse aller Männer kümmert, hat die Linie MIX&MATCH geschaffen, die Jacken und Hosen aus den gleichen Materialien anbietet, die in Bezug auf die Größen frei konfigurierbar sind. Sie können den Anzug selbst zusammenstellen, indem Sie die Größe Ihrer Hose und Ihrer Jacke separat auswählen, was eine perfekte Passform garantiert, unabhängig von Ihrer Figur.